Nimm eine bequeme Sitzhaltung auf dem Stuhl oder auf einem Kissen am Boden ein. Schliesse deine Augen oder lass deinen Blick am Boden ruhen.

Nimm einen tiefen Atemzug und lass danach deine Atmung ganz natürlich fliessen. Wo kannst du den Atem wahrnehmen? In den Nasenflügeln? Im Brustkorb? Oder im Bauch? Deine Aufmerksamkeit kann da bleiben, wo du den Atem am besten spürst.

Folge deinem Atem ein paar Minuten. Wenn Gedanken auftauchen, nimm sie wahr und lass sie weiterziehen – wie Wolken am Himmel. Kehre freundlich zu deiner Atmung zurück.

Mit einem tiefen Atemzug kannst du die Meditation beenden und dich bei dir selbst bedanken, dass du dir Zeit genommen hast – für dich 🙂

Posted by:sandradjordjevic

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s